06.12.2018

Altersversorgung für Selbstständige

Rürup-Rente

© Robert Kneschke - Fotolia

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, für Ihren Ruhestand vorzusorgen. Eine davon ist die Rürup-Rente. Sie ist als Basisrente konzipiert. Durch ihre hohen Steuervergünstigungen richtet sie sich vor allem an Selbstständige, Freiberufler und Gutverdiener. Sie bauen geschütztes Vermögen auf und können die Beitragszahlungen als Sonderausgaben geltend machen. Ab Rentenbeginn erhalten Sie eine lebenslange monatliche Rente.

Steuerliche Vorteile

  • Bis zu 23.712 EUR (2019: 24.305 EUR) kann ein Alleinstehender in die Rürup-Rente einzahlen. Für Verheiratete und eingetragene Lebenspartnerschaften gilt der doppelte Betrag von 47.424 EUR (2019: 48.610 EUR). Im Jahr 2018 können die Beiträge zu 86 Prozent (2019: 88 Prozent) von der Steuer abgesetzt werden. Der Prozentsatz steigt jedes Jahr um zwei Prozentpunkte, so dass die Beiträge im Jahr 2025 zu 100 Prozent bei der Steuererklärung angesetzt werden können.
  • Wer bis zum Jahresende einen Vertrag abschließt, kann die gesamten Steuervorteile für 2018 mitnehmen.
  • Die Auszahlungen sind im Rentenalter nachgelagert zu versteuern. Wer 2018 die Rürup-Rente ausgezahlt bekommt, versteuert 76 Prozent mit seinem individuellen Steuersatz. Bis 2020 steigt der steuerpflichtige Betrag um jährlich zwei Prozent. Danach steigt er nur noch um ein Prozent, bis im Jahr 2040 insgesamt 100 Prozent erreicht sind.

Geschütztes Vermögen

Alle Einzahlungen in Rürup-Verträge genießen besonderen Schutz. Das angesparte Vermögen ist sicher und muss im Falle von Arbeitslosigkeit oder Insolvenz vor Rentenbeginn nicht aufgebraucht oder angerechnet werden. Den Rentenbeginn können Sie selbst wählen. Ein Mindestalter von 62 Jahren ist gesetzlich vorgeschrieben. Im Todesfall wird gemäß den gesetzlichen Bestimmungen eine lebenslange Rente an Ehegatten, Lebenspartner oder an waisenberechtigte Kinder gezahlt.

Sparformen

Die Rürup-Rente bietet flexible Sparformen. Sie können laufende oder einmalige Zahlungen leisten. Beitragsanpassungen sind ebenso möglich wie Beitragsfreistellungen.

  • Klassische Basis-Rente: Sie ist eine klassische steuerlich geförderte Rentenversicherung und ist für sicherheitsorientierte Anleger geeignet. Zu Beginn des Vertrages steht die garantierte Rente fest, die noch durch Überschussbeteiligungen steigen kann.
  • Fondsgebundene Rürup-Rente: Die Beiträge werden in der Ansparphase in Investmentfonds angelegt. So profitieren Sie von den Ertragschancen der Kapitalmärkte. Je nach persönlicher Risikoneigung können Sie zwischen unterschiedlichen Fonds wählen. Ändern sich die Märkte oder Ihre persönliche Risikostrategie, dann können Sie die Anlage jederzeit ändern und bleiben so flexibel.

Gerne stehen Ihnen die Versicherungs- und Anlageexperten der Vereinigte Volksbank Münster eG für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Vereinigte Volksbank Münster eG

Jürgen Gemke
Bereichsleiter Firmenkunden, Mittelstand und Spezialimmobilien
Neubrückenstraße 66
48143 Münster

Fon: (02 51) 500 500
Fax: (02 51) 50 05-60 06

Drucken